Bombenstimmung in Kölle!

Bombenstimmung in Kölle!

Man stelle sich folgendes Szenario vor: Nach einem sehr langen Tag voller harter Arbeit freut man sich wie Bolle auf Zuhause, schwingt sich auf sein Rad und … wird erst von der Polizei beim Abbiegen in seine Straße gehindert: Bombenwarnung!

So geschehen gestern in meinem Veedel, wo durch anhaltenden Regen zwei Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg an die Erdoberfläche gespült wurden. Und die wollten auch erstmal entschärft werden. Und da es sich einmal um eine Fünf- und einmal um eine Zehnzentner-Bombe handelte, wurde mein Viertel großräumig evakuiert – immerhin über 6.000 Leute! Und da ich keine große Lust verspürte, mich mit denen allen in eine Mehrzweckturnhalle zu hocken, setzte ich mich in eine benachbarte Kneipe und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Vor dem zweiten Halbfinale war ich dann aber schon wieder daheim!